Unsere SPD für Kattenvenne und Lienen

Jürgen Coße in Kattenvenne und Lienen

Jürgen Coße zu besuch in Kattenvenne und Lienen.
Morgens gute Gespräche mit Kaffee und Berlinern in Kattenvenne.
Am Nachmittag treffen in Lienen am Barfußpark mit Würstchen und Luftballons…
Bei super Wetter viel positive Resonanz erhalten.

SPD in Lienen und Kattenvenne wählt neuen Vorstand

Unter der Leitung des SPD Landtagsabgeordneten Frank Sundermann haben die Genossinnen am vergangenen Donnerstag einen neuen OV Vorstand gewählt. Einstimmig wurde Karsten Huneke im Amt des Vorsitzenden bestätigt, ihn werden in den kommenden zwei Jahren Jörg Haferkamp als stellvertretender Vorsitzender, Reiner Brandt als Kassierer, Anke Wienecke-Lunow als Schriftführerin sowie Andreas Lohmann, Ulrich Mindrup, Matthias Himmelreich, Ulla Schippmann und Ann-Christin Himmelreich als Beisitzer in der Vorstandsarbeit unterstützen.

Im Anschluss an die Vorstandswahlen danke Frank Sundermann Agi Elsner und Anke Hawerkamp für die tatkräftige Unterstützung der Ziele der Partei und zeichnete sie mit den Ehrennadeln der SPD für langjährige Mitgliedschaft aus.

Abschließend zeigte sich Sundermann erfreut über die aktuelle Entwicklung der Umfragewerte der SPD, er betonte aber auch, dass Deutschland und insbesondere das Industrieland Nordrhein-Westfalen deutlich mehr Politik sozialdemokratischer Prägung benötigen. „Denn die Ungleichheit in unserem Land hat, auch im Zuge der Coronakrise, deutlich zugenommen!“, so Sundermann. Dem müssen und werden die Sozialdemokraten, unter anderem durch höhere Mindestlöhne, eine deutliche Verbesserung der Situation von Pflegekräften und von Menschen in sozialen Berufen entgegentreten.

Der Landrat Dr. Sommer in Kattenvenne

Im Rahmen der Petition „Verkehrsberuhigung Münsterstr./Schweger Str.“, die im November 2020 eingereicht wurde, konnte sich heute der Landrat Dr. Sommer persönlich ein Bild von der Verkehrssituation in Kattenvenne machen.

Mit an seiner Seite waren neben betroffenen Anwohnern und den Initiatoren der Petition, Reiner Brandt und Andreas Lohnmann vom SPD Ortsverein Kattenvenne-Lienen, Hr. Möllers (Straßenverkehrsamtsleiter Kreise Steinfurt), Hr. Fehr (Straßenbauamt Kreise Steinfurt) sowie Hr. Bauland (Kreis Polizeibehörde). Auch Hr. Brüger (Leiter des Ordnungsamtes Lienen) und der Kreistagsabgeordnete der SPD Matthias Himmelreich, nahmen sich Zeit für das Anliegen der Anwohner.

Um die Gefährdungslage der Kinder genauer aufzuzeigen wurden verschiedene Orte in Kattenvenne besichtigt. So konnten die Teilnehmer die problematische Situation auf den Schulwegen selber beurteilen.

An einem praktischen Beispiel mit Kinderwagen konnte Dr. Sommer sich selber davon Überzeugen, wie schwierig eine sichere Querung der Fahrbahn, am Spielplatz der Münsterstraße ist.

Es wurden viele Ideen gesammelt, die auf ihre Umsetzbarkeit überprüft werden. Als erste Maßnahme werden an verschiedenen Stellen des Ortes, in absehbarer Zeit, Verkehrsmessungen durchgeführt. Aufgrund dieser Erkenntnisse werden weitere Maßnahmen in Angriff genommen.

Die verantwortlichen Stellen versprachen den Petitionsinitiatoren untereinander im Dialog zu bleiben und den Sachstand Zeitnah zu kommunizieren.

 

SPD Kattenvenne-Lienen besucht das Ferienlager des TV Kattenvenne

Die Vorsitzende des Ausschusses „Sport und Soziales“ SPD Kattenvenne-Lienen Ulla Schippmann besuchte die Kinder und Betreuer des Ferienlagers des TV Kattenvenne. Mit im Gepäck hatte sie für jeden ein Eis als Abkühlung bei den heißen Temperaturen und einen Umschlag mit einem Obolus für die Betreuer. Im Gespräch mit den Kindern kam heraus, dass Sie sehr viel Spaß im Lager hatten. Auch wenn es nur die kleinere Variante des alle zwei Jahre stattfindenden Ferienlagers war, aufgrund des Corona Ausbruchs.

Aber auch die Betreuer hatten nach eigenen Aussagen viel Vergnügen mit den Kindern. Es ist nicht selbstverständlich, dass die Betreuer sich alle zwei Jahre die Zeit nehmen das Ferienlager mit Spaß, Spiel und guter Laune für die Kinder und sich selbst durchzuführen.

„Dafür möchten ich mich ganz herzlich bei allen Betreuern und Helfern, für ihre ehrenamtliche Leistung bedanken.“ drückte Ulla Schippmann Ihren Dank aus, auch im Namen des Ausschusses „Sport und Soziales“. Alle hoffen darauf, dass das Ferienlager 2022 stattfinden kann.

Es wäre schön, wenn sich auch weiterhin Betreuer finden lassen, die Ihre Freizeit und teilweise auch Ihren Urlaub dafür hergeben, damit das Ferienlager des TVK stattfinden kann. Das Alles zum Wohle der Kinder in unserer Gemeinde.

Foto von Rechts

Jule Ertelt, Nils Alke, Christian Scherer (alle Betreuer) sowie Ulla Schippmann SPD Kattenvenne-Lienen (Vorsitzende Ausschuss Sport und Soziales)

 

SPD hat geliefert!

 

SPD hat geliefert!
die SPD-Fraktion im Gemeinderat hat auf ihrer Klausurtagung am vergangenen Samstag den Blick in
die Vergangenheit gewagt und Ziele für die Zeit nach der Sommerpause ausgemacht.
Im Kommunalwahlkampf hatte sich die SPD vorgenommen Grundstücksspekulationen zu verhindern
sowie den sozialen Wohnungsbau und örtliche Familien zu fördern. Dies ist mit dem Baugebot in
aktuellen und künftigen Bebauungsplänen, der Quote für Wohnungen mit Wohnberechtigungsschein
in Mehrfamilienhäusern und dem Punktesystem bei der Vergabe von Baugrundstücken schon jetzt
erfolgreich gelungen.
In den kommenden Monaten muss es darum gehen das gemeindliche Verkehrskonzept weiter zu
verbessern, indem zum Beispiel das Radwegenetz konsequent gestärkt und das Bürgerbusangebot
(nach dem Neustart im September) nach Möglichkeit erweitert wird.
Um eine lebenswerte Umwelt zu bewahren und zu stärken, wird die SPD-Fraktion in den nächsten
Monaten die Möglichkeit der Gründung einer Bürgersolargenossenschaft prüfen, um so noch mehr
öffentliche und private Dachflächen mit Photovoltaikanlagen auszustatten. Darüber hinaus sollen
gemeindliche Grünstreifen endlich aktiv ökologisch sinnvoll bepflanzt werden.
„Insgesamt blicken wir auf ein wirklich sehr erfolgreiches Jahr der Ratsarbeit zurück, doch es bleibt
auch in Zukunft noch einiges zu tun!“, so resümiert der Fraktionsvorsitzende Karsten Huneke.

Ortsvereinsabend mit Jürgen Coße

Am Donnerstag, den 22.Juli traf sich eine kleine Gruppe des SPD Ortsvereins um 17 Uhr am Haus des
Gastes in Lienen, um einen Gang zur geplanten Erweiterung des Industriegebiets zu beginnen .

Unter der Führung unseres Fraktionsvorsitzenden Karsten Huneke konnten wir uns die Situation vor Ort genauer ansehen.

Nach Abschluss der kleinen Runde traf man sich im Haus des Gastes.  Zunächst stellte Karsten die aktuelle SPD-Politik im Rat von Lienen vor. Hierbei stellte er klar heraus, dass die politischen Ziele der SPD im Rat Lienen noch nicht alle umgesetzt werden konnten, aber ein guter Teil schon auf den Weg gebracht wurden. Dazu zählt unter anderem die Einführung eines „Einheimischenmodells“ bei der Vergabe von Bauplätzen.

Mit Jürgen Coße  bekamen wir schließlich einen Einblick in die politische Zukunft des Bundes mit all seinen sozialpolitischen Aspekten.

Jürgen Coße kandidiert für das Tecklenburger Land und das nördliche Bundesland in den Bundestag.

Um mehr Informationen über Jürgen zu erfahren  folge dem Link : Jürgen Coße auf Facebook

Glückwunsch zum 80. Geburtstag

Im Namen des Vorstands der SPD Kattenvenne-Lienen

gratulierte Karsten Huneke

Agi Elsner zum 80. Geburtstag.

Agi ist seit 41 Jahren treues Mitglied in der SPD.

Ostern 2021

Wir wünschen allen unseren Lesern, ein frohes und gesundes Osterfest 2021

Wieder ein Osterfest im Zeichen der Corona Pandemie
Auf diesem Wege möchten wir nochmals, den vielen Helfern aus den sozialen Berufen, den Landfrauen und den vielen anderen helfenden Gruppen für ihren unermüdlichen Einsatz und Engagement in den Corona Zeiten Danken.
Ihr macht das Leben in dieser schwierigen Phase erträglich.
Unser Dank gilt außerdem der Gemeindeverwaltung und unserem Bürgermeister Arne Strietelmeier für ihre Umsicht und ihren Einsatz zum Wohle aller in unserer schönen Gemeinde.
Wir sind stolz auf euch.
In diesem Sinne, bitte bleibt gesund.
Eure SPD Kattenvenne Lienen

Übergabe der Petition zur Münsterstrasse an Landrat Dr. Sommer

Trotz widriger Wetterumstände konnte, zusammen mit Kreistagsabgeordneten Matthias Himmelreich, Andreas Lohmann, Reiner Brandt und Paul Koban, die vom OV Kattenvenne-Lienen initiierte Petition zur Verkehrsberuhigung Münsterstr./Schweger Str. in Lienen-Kattenvenne, Landrat Dr. Sommer überreicht werden.

Gemeinsam wurden die möglichen Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung und deren Umsetzung erörtert.

Für die weitere Klärung, inwieweit der Kreis Steinfurt Maßnahmen zur Entschärfung der Situation  beitragen kann, wurde eine Ortsbegehung für Anfang Mai vereinbart.

Wir bedanken uns noch einmal für das offene Gespräch mit Landrat Dr. Sommer und hoffen, dass wir auf diesem Wege unserem Anliegen, die beiden Kreisstraßen mitten durch Kattenvenne zu Entschleunigen, ein Stück näher gekommen sind.

 


      

Petition zur Münsterstraße steht kurz vor der Übergabe

 

unsere Petition für eine sichere Überquerung der Münsterstraße im Bereich des Spielplatzes geht in die nächste Runde.
Bedingt durch Corona und die daraus entstandenen Kontaktbeschränkungen gestaltet sich eine Übergabe unseres Anliegens etwas schwieriger als üblich.
Dennoch konnten wir über unseren Kreistagsabgeordneten Matthias Himmelreich den neuen Landrat Dr. Sommer über unser Anliegen informieren und um einen Petitionsübergabe Termin bitten.
Mittlerweile geht es nicht nur um eine sichere Überquerung der Münsterstraße im Bereich des Spielplatzes sondern auch um eine sichere Überquerung der Einmündung Ladberger Straße (Bushaltestelle) und der Einmündung Bahnhofstraße (Bushaltestelle An der Brücke) sowie der Schweger Straße (K49) an der Einmündung Gartenstraße (Bushaltestelle) und der Einmündung Nachtigallenweg (Schulweg für Grundschüler). Sorgen bereitet den Eltern trotz teilweise vorhandener Überquerungshilfen die Großteils überhöhte Geschwindigkeit, die dort trotz innerörtlicher Beschränkung auf 50km/h gefahren wird.
Wir rechnen damit spätestens Februar unser Anliegen persönlich vortragen zu können und erwarten dabei eine detaillierte Stellungnahme von unserem Landrat.